News > Archiv
Dienstag, 30. September 2014 um 12:31
Beilken Sails hat die erste Gebrauchsanweisung für Segel herausgebracht. Die kleine Broschüre klärt den stolzen Besitzer neuer (und auch gebrauchter) Segel über die fachgerechte Handhabung der
weiterlesen...

Beilken Sails hat die erste Gebrauchsanweisung für Segel herausgebracht. Die kleine Broschüre klärt den stolzen Besitzer neuer (und auch gebrauchter) Segel über die fachgerechte Handhabung der neuen Tücher auf.

 

Die neue Gebrauchsanleitung wird ab sofort mit jedem neuen Segel ausgeliefert. unter folgendem Link kann Sie aber auch kostenlos heruntergeladen werden. Auch auf der Hanseboot und der BOOT Düsseldorf legen wir sie kostenlos aus.

 

http://beilken.de/fileadmin/Dateien/Downloads/Beilken_Gebrauchsanweisung_2014.pdf


zuklappen


Freitag, 19. September 2014 um 09:43

Besuchen Sie uns am Bodensee.

Auch in diesem Jahr werden wir wieder wie gewohnt auf der Interboot vertreten sein. Sie finden uns in diesem Jahr in Halle A3 auf dem Stand 205 von unserem Bodensee Händler ULTRAMARIN. Die Interboot
weiterlesen...

Auch in diesem Jahr werden wir wieder wie gewohnt auf der Interboot vertreten sein. Sie finden uns in diesem Jahr in Halle A3 auf dem Stand 205 von unserem Bodensee Händler ULTRAMARIN. Die Interboot findet vom 20. - 28. September 2014 in Friedrichshafen am Bodensee statt.

Achtung: Neue Halle in 2014: Halle A3 / Stand 205


zuklappen


Dienstag, 3. Juni 2014 um 14:11

Bei der Internationalen Bodensee-Woche in Konstanz vom 23. bis 25. Mai und herrlichem Segelwetter vor der historischen Stadtkulisse von Konstanz fuhren Schiffe mit Beilken-Segeln wieder hervorragende
weiterlesen...


Bei der Internationalen Bodensee-Woche in Konstanz vom 23. bis 25. Mai und herrlichem Segelwetter vor der historischen Stadtkulisse von Konstanz fuhren Schiffe mit Beilken-Segeln wieder hervorragende Ergebnisse ein: neben dem gewohnt starken Auftritt bei den 30er Schären- und vielen weiteren Classic-Seglern belegte die Lacustre „Mirage“ von Erich Buck in ihrer Klasse den ersten und der brandneue 45er Nationale Kreuzer „Never too late!“ unter Dr. Thomas Kuhmann nach spannenden Stellungskämpfen und einem Foto-Finish hinter Markus Glas vom YC Possenhofen und Schuft V unter Silvio Schobinger vom WYC den dritten Platz. Auffällig war dabei, dass der 45er und die Segel vor der Bodensee-Woche erst einmal gesegelt worden waren. Stand und Trimm der Beilken Membran-Segel waren gleichwohl auf Anhieb perfekt!
Obwohl fast 700 km vom Stammsitz in Lemwerder entfernt, hat sich der Bodensee traditionell und besonders auch in letzter Zeit zu einem Stammrevier für Beilken entwickelt – mit vielen treuen Kunden, die Wert auf Segel hoher Qualität mit gutem Stand und überdurchschnittlicher Dauerhaftigkeit legen.


zuklappen


Mittwoch, 16. April 2014 um 15:22
Die Dachfläche des Standortes der Beilken Sails GmbH in Lemwerder bei Bremen misst insgesamt rund 1.400m², davon ist nun gut ein Drittel mit Solaranlagen bedeckt. Vorteile der Solarenergie sind für
weiterlesen...

Die Dachfläche des Standortes der Beilken Sails GmbH in Lemwerder bei Bremen misst insgesamt rund 1.400m², davon ist nun gut ein Drittel mit Solaranlagen bedeckt. Vorteile der Solarenergie sind für die Segelmacherei Beilken unter anderem die jetzt besser kalkulierbaren Kosten und die Unabhängigkeit von zukünftigen Strompreisen.

„Wir wollen nicht nur, dass unsere Kunden sich CO2-neutral auf dem Wasser fortbewegen, sondern auch die Segel hierzu mit selbst produzierten Strom herstellen,“ so der Geschäftsführer Jörg Müller-Arnecke.

Segeln ist ein sauberer Sport - an der frischen Luft, auf dem Wasser -, die Produktion von modernen Segeln erfordert eben auch viel Strom in den großen Hallen. Nun fördert Beilken Sails auch die saubere Herstellung.

„Wir unterstützen den Umweltschutz und zeigen auch nach außen den positiven Gedanken des sauberen Segelsports,“ so Müller-Arnecke weiter. Vor knapp einem Jahr kam die Idee zur Selbststromversorgung im Unternehmen auf, nun ist es bereits vollendet. Die im Herbst durchgeführten Berechnungen ergaben, dass sich Solarenergie für das Unternehmen an der Unterweser rechnen wird. Die Strombilanz am Ende des Jahres wird positiv sein, denn Beilken Sails wird jetzt mehr als 100% ihres benötigten Stroms selbst erwirtschaften. Die neue Solaranlage ist eine Investition in die Zukunft, eine Investition in den Standort Lemwerder und es passt zur Leidenschaft Segeln.


zuklappen


Dienstag, 15. April 2014 um 13:51
Da der aktuelle deutsche Meister Jörg Stransky  der Dyas Klasse schon seit Jahren auf die Qualität von Beilken Segeln vertraut und in der Dyas Klasse auch maßgeblich am Erfolg der Beilken Dyas
weiterlesen...

Da der aktuelle deutsche Meister Jörg Stransky  der Dyas Klasse schon seit Jahren auf die Qualität von Beilken Segeln vertraut und in der Dyas Klasse auch maßgeblich am Erfolg der Beilken Dyas Segel mitgearbeitet hat, wird der Yacht Club Ruhrsee e.V dieses Jahr ein Dyas Training und einen Beilken Dyas Cup ausrichten. Am 1 und 2 Mai 2014 wird zunächst ein Dyas Training ausgerichtet, bei dem alle Teilnehmer die Möglichkeit haben, die Meister Segel zu testen und sich durch Jörg Stransky beraten zu lassen. Direkt im Anschluss daran wird dann am 3/4 Mai der Beilken Dyas Cup ausgetragen werden.

 

Weitere Informationen hierzu finden Sie unter:

 

http://www.yacht-club-rursee.de/

 

http://dyas-rursee.de/

 

http://www.segel.de/dyas/

 


zuklappen


Seite 1 / 14 

Beilken Sails GmbH


Richard-Dunkel-Straße 120
D-28199 Bremen


Tel: +49 (0)421.67 53 10
Fax: +49 (0)421.67 53 111


Email: info@beilken.de
Geschaftsführer: Jörg Müller-Arneke